Seit mehr als
vier Jahrzehnten Pionier
im Personentransport

Das Busunternehmen Hernuß mit Sitz in Steingrub 1 in der Gemeinde Tillmitsch bei Leibnitz, blickt auf mehr als vier Jahrzehnte erfolgreiches Unternehmertum zurück. Gegründet am 14. September 1974, konnte sich das Unternehmen zum führenden Unternehmen im Personentransport, insbesondere im Transport von Menschen mit Handicap in der südlichen Steiermark entwickeln.

Mit den Menschen,
für die Menschen.

Busfahrten zu organisieren und diese mit viel Herzblut durchzuführen, war von Beginn an die Vision des Unternehmens. Mittlerweile ist daraus eine sehr breitgefächerte Aufgabe für die ganze Familie geworden.

Folgende fünf
Säulen bilden die
Kernkompetenz
unseres
Unternehmens

DER TRANSPORT VON
MENSCHEN MIT HANDICAP

Schon frühzeitig erkannte Hernuß die Notwendigkeit des Transportes von Schwerstbehinderten und stellte seinen Fuhrpark darauf ein. Kleinbusse wurden mit speziellen Ausbauten ausgestattet. Schritt um Schritt erweiterte sich der Aktionsradius. Heute ist Hernuß in der südlichen Steiermark das mit Abstand größte Unternehmen auf diesem Gebiet.

DER SCHÜLER- UND
KINDERGARTENTRANSPORT

Mit dem Schülertransport startete Hernuß 1974 sein Unternehmen. Zu den ersten Projekten zählten Aufgaben in der Gemeinde Tillmitsch. Über die Jahre wuchs dieser Bereich und umfasst heute mehrere Gemeinden rund um die Bezirkshauptstadt Leibnitz.

LINIEN-
FAHRTEN

Mit der Vergrößerung des Fuhrparks wuchsen auch die Aufgaben. Von der ÖBB wurde die Strecke Leibnitz – Ehrenhausen – Straß – Spielfeld im Linienbusverkehr übernommen.

AUSFLUGSFAHRTEN FÜR FAMILIEN, VEREINE UND UNTERNEHMEN

Eine weitere Säule bilden die Kulturfahrten von Hernuß zu Anlässen nach Graz, ins Burgenland oder nach Wien, die von der Bevölkerung der Südsteiermark bestens aufgenommen werden. So fahren zum Beispiel Busse zu den Vorstellungen nach St. Margarethen oder Mörbisch.

AUSFLUGFAHRTEN FÜR GRUPPEN AUS DEM AUSLAND

Ein absolutes Novum ist das „Reisebüro-Modell“, das von Hernuß initiiert und sowohl von den Gästen als auch von den Partnern großartig angenommen wurde. Dabei bietet Hernuß der heimischen Hotellerie für ihre Gäste Ausflugsfahrten inklusive Reiseleitung in Österreich an. „Dieses Projekt ist in den letzten Jahren zu einer zentralen Säule unseres Unternehmens geworden“, betont man bei Hernuß.

Über vier Jahrzehnte mit den Menschen der Region gewachsen

Hernuß ist heute aufgrund seiner Kernkompetenz und seinem Angebot weit über die Grenzen der Steiermark gefragt. Besonders im Transport von Menschen mit Handicap ist Hernuß ein Pionier-Unternehmen für ganz Österreich. Heute sorgt bei Hernuß ein Team von über 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für ein bestens florierendes Unternehmen mit soliden Zukunftsperspektiven.

Über 40 Fahrzeuge und eine Kapazität von rund 500 Sitzplätzen unterstreichen mittlerweile die Größe des Unternehmens, das sich seit der Gründung 1974 mit der 5-Säulen-Strategie überaus breit aufstellen konnte. „Dadurch haben wir eine solide Basis für die Zukunft, der wir hoffnungsvoll entgegensehen“, so das Team von Hernuß.

Die Entwicklung
unseres
Unternehmens

1974

Gründung
Gründung des Einzelunternehmens Josef Hernuß,
Mietwagen-Unternehmen im September 1974,
Beginn mit einem Kleinbus mit 9 Sitzplätzen

Schülertransport
Erster Auftrag: Schülerbeförderung in der Gemeinde Tillmitsch, von den Katastralgemeinden Altenberg, Maxlon und Neutillmitsch zur Volksschule Tillmitsch

1976
Erweiterung des Fuhrparkes
um weitere Kleinbusse

1979

Beförderung von Menschen mit Handicap
Beginn der Beförderung von Menschen mit Handicap zu den Tagesstätten in der Region

1980
Erweiterung der Beförderung von Menschen mit Handicap durch den Einsatz speziell ausgestatteter Transportfahrzeuge

1983

Ausflugsfahrten & Kulturreisen
Forcierung des Schwerpunktes Ausflugsfahrten,
Kulturreisen und Schulausflüge

1992
Ausbau des Standortes des Firmensitzes
in Tillmitsch, Errichtung von neuen
Garagen für Omnibusse und Kleinbusse

1993

Reisebüro
Ausweitung der Geschäftsfelder auf den Bereich Reisen

Reisebüro als fünftes Standbein neben Schülertransport, Ausflugsfahrten und dem Transport von Menschen mit Handicap

Ausrichtung des Reisebüros mit dem speziellen Ziel Gäste aus dem Ausland in die Steiermark zu bringen und für diese hier Ausflugsfahrten mit eigener Reiseleitung zu organisieren. Engste Zusammenarbeit mit den Hotels und Beherbergungsbetrieben.

1994

Linienfahrten
Übernahme des Linienverkehrs für die ÖBB im Raum Leibnitz, Ehrenhausen, Straß und Spielfeld

1997
Ausweitung der Beförderung von Menschen mit Handicap mit Einsätzen bis in die Landeshauptstadt
2003
Erweiterung des Unternehmens mit
weiteren Reise- und Kleinbussen
2010
Weiterer Ausbau des Unternehmens mit der Errichtung einer neuen Halle für die Reise- und Linienbusse

2014

40 JAHR FEIER
Hernuß begeht sein 40-jähriges Bestandsfest
gemeinsam mit vielen Gästen und Kunden

2015

Steirisches Landeswappen
Auszeichnung durch die steirische Landesregierung mit dem steirischen Landeswappen für mehr als vier Jahrzehnte Engagement für Menschen mit Handicap

Das Team

Uns für Menschen,
die uns brauchen mit
Herzblut und Leidenschaft
zu engagieren, ist unser
größtes Anliegen.

Gleichgültig ob es um Schülertransport, um Kultur- oder Erlebnisreisen oder ganz besonders um die Beförderung von Menschen mit Handicap geht, für uns steht stets der Mensch im Mittelpunkt des Geschehens. Jede Fahrt soll für unsere Gäste ein wohltuendes Erlebnis sein, dafür möchten wir sorgen. Wir, das ist unser gesamtes Team mit mehr als 30 Chauffeurinnen und Chauffeuren, die täglich mit über 30 Kleinbussen und PKWs bzw. mit unseren vier Reisebussen unterwegs sind. Das sind aber auch ganz besonders wir selbst, die Familie Hernuß: Jeder von uns ist ebenfalls täglich unterwegs, bringt Fahrgäste, die vielfach längst zu unseren guten Freunden geworden sind, zum jeweiligen Ziel und wieder zurück zum Ausgangspunkt. „Wir sind zufrieden, wenn unsere Gäste begeistert sind.“

Josef Hernuß

Josef Hernuß

herta-hernuss

Herta Hernuß

Katharina Hernuß

Katharina Hernuß

Jochen Muhry

Jochen Muhry